Effekt einrichten

Einrichten eines neuen Effektes.

Einstellungen:

Um Effekte im Programm Mpeg2Schnitt benutzen zu können müssen einige Einstellungen im Dialog Optionenfenster/Effekte vorgenommen werden. Diese Einstellungen werden in einer Effektdatei (*.eff) gespeichert.
Optionen -> Effekte

Optionen/Effekte

Um einen neuen Effekt anzulegen muß zuerst ein neuer Eintrag im Auswahlfeld (Videoeffekte, Audioeffekte) angelegt werden. Durch einen Rechtsklick in das Auswahlfeld oder einen Klick auf die Taste [->] kann ein Kontextmenü geöffnet werden. Ein Klick auf den Menüpunkt neuer Eintrag erzeugt einen neuen Eintrag vor dem angewähltem Eintrag. Ist der Eintrag kein Effekt angewählt wird der neue Eintrag am Ende der Liste erzeugt.
Abschnitt Effektliste bearbeiten -> Kontextmenü -> neuer Eintrag

Ist ein ähnlicher Effekt schon vorhanden kann dieser Eintrag kopiert werden. Den zu kopierenden Eintrag anwählen und dann im Kontextmenü Eintrag kopieren anklicken. Anschließend den Eintrag auswählen vor dem die Kopie eingefügt werden soll (kein Effekt auswählen um die Kopie an das Ende der Liste einzufügen) und im Kontextmenü den Menüpunkt Eintrag einfügen anklicken. Der neue Eintrag bekommt den Namen Kopie von XXX.
Abschnitt Effektliste bearbeiten -> Kontextmenü -> Eintrag kopieren
Abschnitt Effektliste bearbeiten -> Kontextmenü -> Eintrag einfügen

Diesem neuen Eintrag kann man jetzt einen aussagekräftigen Namen geben. Bei angewähltem Eintrag neuer Eintrag einfach den neuen Namen in das Eingabefeld schreiben und dann im Kontextmenü Eintrag ändern wählen. Der Name kann aber auch später beim Bearbeiten des Eintrages geändert werden.
Abschnitt Effektliste bearbeiten -> Kontextmenü -> Eintrag ändern

Der neue Effekteintrag muß jetzt noch mit Daten gefüllt werden. Durch Klick auf den Menüpunkt Eintrag bearbeiten im Kontextmenü wird der Dialog Effekt bearbeiten geöffnet. Ist rechts neben dem Eingabefeld für Audioeffekte der Punkt [Alle] angewählt werden die Daten aller Audiotypen gleich geschrieben. Es kann aber auch jeder Audiotyp mit gesonderten Daten bearbeitet werden. Dazu den Audiotyp [PCM], [MP2] oder [AC3] auswählen und dann den Dialog Effekt bearbeiten öffnen.
Abschnitt Effektliste bearbeiten -> Kontextmenü -> Eintrag bearbeiten

Effekt bearbeiten

Name Name des Effektes (frei wählbar, sollte eindeutig sein) .
Programmname Programm das den Effekt erzeugen soll (mit Pfadangaben) X
Programmparameter Parameter die dem Programm übergeben werden (Variablen möglich) .
Parameter zusätzliche Parameter die nur diesen Effekt (PCM, MP2 oder AC3) betreffen .
org. Parameterdatei aus dieser Datei wird die Parameterdatei für das Programm erzeugt X
Parameterdateiname Name der Parameterdatei die aus der org. Parameterdatei unter Beachtung der Variablen erzeugt wird X
Einstellungen weitere Parameter die den gesamten Effekt betreffen und später im Effektfenster angezeigt und geändert werden können .

X) In Eingabefelder die hier mit einem X gekennzeichnet sind können Dateien über einen Dateidialog eingfügt werden. Diesen Dialog erreicht man über das Kontextmenü, der Taste [->] oder durch einen Doppelklick in das Eingabefeld.

Weitere Hinweise zu den Eingabefeldern des Dialoges sind in der Beschreibung des Dialoges Effekt bearbeiten zu finden.
Als Beispiel kann man sich die Beschreibung der Audioeffekte FadeIn und FadeOut ansehen.

Verweise: